c

telegonos
Verlag für hintergründige Literatur


In unserer Erotik-Lounge präsentieren wir in loser Reihenfolge Kurzgeschichten von -noch - unbekannten und schon bekannten Autoren, in denen es sinnlich prickelnd zugeht und die schönste Hauptsache der Welt immer wieder neu erfunden wird.
Den Anfang macht Lisa May mit ihren "Galaktischen Küssen".
Worum es geht?
Ein galaktisches Liebesspiel erwartet Telia, die sich auf dem Mond Eribis eine neue Existenz aufgebaut hat. Um dem Alltag zu entfliehen, trifft sich Telia ein Mal die Woche zum Pokerspiel. Eine bunt gemischte Runde, in der auch der attraktive Ilas mitspielt.
Ein Mann, der für Liebesdienste erwerbbar ist und auf Erdenfrauen eine magische Anziehungskraft ausübt. Telia steht kurz davor einen schmerzhaft hohen Wetteinsatz zu verlieren, als ihr Ilas ein unerhörtes Angebot macht ...
© telegonos - publishing, 2019 - Impressum - Datenschutz - Kontakt